Franka Lechner

Karten kaufen

Würdigungspreisträgerin 2023

Die Landesgalerie Niederösterreich ist Heimat für bildende Künstler:innen aus Niederösterreich. Fixer Bestandteil des jährlichen Ausstellungsprogramms ist die Präsentation der niederösterreichischen Würdigungspreisträger:in in der Sparte Bildende Kunst.

Franka Lechner ist Würdigungspreisträgerin 2023

Franka Lechner (*1944 in Wien) zählt zu den wichtigsten Vertreter:innen der österreichischen Textilkunst und ist Würdigungspreisträgerin 2023 des Landes Niederösterreich in der Kategorie Bildende Kunst. Ihr künstlerisches OEuvre reicht von Tapisserie über Malerei bis zu Lyrik. In ihren Werken verarbeitet sie mythologische, spirituelle, gesellschaftskritische und persönliche Themen sowie Naturbetrachtung.

Lechner konzentrierte sich in ihren künstlerischen Anfängen auf Malerei und Collagen auf Papier und experimentierte mit textilem Material. In den 1970er-Jahren rückten die am Hochwebstuhl hergestellten Bildteppiche in den Vordergrund. Weben ist für Lechner eine Metapher für das Leben. Ihre Tapisserien bestehen aus subtil orchestrierten Farbräumen voller Poesie und kontemplativer Anmutung. Die Farbkonzepte sind dabei vorab genau festgelegt.

Die Malereien der Künstlerin sind vielschichtig bearbeitete Botschaften auf Papier. Sie bilden ein Zusammenspiel von malerischen, skripturalen und grafischen Elementen. In dieser Ausstellung werden sie den Begriffen Erde, Wasser, Feuer und Luft zugeordnet.

Die Ausstellung vereint Werke aus fünf Jahrzehnten und gibt Einblick in das Lebenswerk der Künstlerin. Die Schau spannt einen „Faden“ von der Landesgalerie Niederösterreich über die Donau. In der Krypta des Stiftes Göttweig wird der Bildteppich Meditation gezeigt.

Kurator: Hubert Nitsch

Kulturpreise für große Leistungen und Initiativen

Seit 1960 vergibt das Land Niederösterreich die Kulturpreise für große Leistungen und Initiativen. In verschiedenen Sparten – von Architektur, über Musik bis zur Erwachsenenbildung – werden durch Fachjurys jährlich Würdigungs- sowie Anerkennungspreise ausgelobt. Sie spiegeln die große Bandbreite des künstlerischen Schaffens in Niederösterreich wider. Die Auszeichnungen unterstreichen zudem die überregionale Bedeutung der Preisträger:innen.

TIPP

Parallel zur Einzelausstellung in Krems zeigt das Dokumentationszentrum Moderne Kunst Niederösterreich in St. Pölten die Träger:innen des Anerkennungspreises.

VIDEOINTERVIEW

Wie kam Franka Lechner zur Textilkunst und wie entstehen ihre Tapisserien?

Diese und weitere Fragen beantwortet die Künstlerin in einem ausführlichen Gespräch mit Kurator Hubert Nitsch.

Bilder zu der Ausstellung

Ausstellung_FrankaLecher-Foto_AgnesWinkler (1).JPG

Franka Lechner ©agneswinkler.at -09022.JPG

Franka Lechner ©agneswinkler.at -09134.JPG

Franka Lechner ©agneswinkler.at -09176.JPG

Veranstaltungen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden