Das war der Architektur-Talk!

Der erste Abend des Pre-Openings der Landesgalerie Niederösterreich stand ganz im Zeichen der beeindruckenden Architektur des spektakulären Museumsneubaus der Vorarlberger Architekten marte.marte. Im Kreise zahlreicher Architekturexpertinnen und -experten wurde die Ausdruckskraft und Bedeutung zeitgenössischer Architektur für Kulturprojekte und Stadtentwicklungen diskutiert. Im Zentrum standen die Keynote „Radikal poetisch – das Prinzip marte.marte“ der Aedes-Mitbegründerin Kristin Feireiss sowie eine Podiumsdiskussion in hochkarätiger Besetzung mit Elke Delugan-Meissl, Kristin Feireiss, Bernhard Marte, Dietrich Neumann und Ute Woltron.

„Die Bauten von marte.marte sind minimalistisch, aber dennoch voller sinnlicher und haptischer Erfahrbarkeit; sie sind monolithisch, entfalten dennoch einen großen räumlichen Reichtum; sie sind radikal in ihrer Architektursprache und fügen sich dennoch harmonisch in den urbanen wie ländlichen Kontext ein, in die benachbarten traditionellen Bauten ebenso wie die umgebende Landschaft. Ein wesentlicher Aspekt, den auch die Architektur der Landesgalerie Niederösterreich auszeichnet, in dem sie mit einer einladenden Geste gen Süden das historische Stadtzentrum zur Donau hin öffnet.“ - Kristin Feireiss

Foto: Lukas Beck

Fotos: Lukas Beck

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden