Krems Landesgalerie Niederösterreich Landesgalerie Niederösterreich

Kunst, Kaffee &
Kipferl

mit Deborah Sengl ganz persönlich durch die Ausstellung

Deborah Sengl spricht mit Kurator Günter Oberhollenzer über ihren Zugang zu den Thema Flucht und Migration. Provokant stellt die österreichische Künstlerin in ihrer Arbeit „Wer will mich?“ (2019) das Mitgefühl einer Gesellschaft infrage, die scheinbar bei einem leidenden Tier eher ihr Herz öffnet als bei einem Mitmenschen in Not. 2019 sorgte Sengl auch mit „ESCAPE!“ für Aufsehen, einer künstlerischen Intervention, die an das Gestaltungsprinzip eines Escape-Rooms angelehnt ist und derzeit noch im MuseumsQuartier in Wien besucht werden kann.

Zur Ausstellung Spuren und Masken der Flucht

Führung € 5, zzgl. Eintritt

Treffpunkt: Erdgeschoss

Anmeldung:
E office[at]kunstmeile.at
T +43 2732 908010 (MO–FR 9.00–16.00 Uhr)


Mit freundlicher Unterstützung von illy
illy.jpg

Details und Tickets

  1. Krems Landesgalerie Niederösterreich Landesgalerie Niederösterreich

    Der Blick der Künstlerin

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden