11.000
Besucher/
innen

am Grand Opening Wochenende

Der zweite Tag Foto Lukas Beck (4).jpg
01

 

Am 25. und 26. Mai 2019 wurde die Landesgalerie Niederösterreich in Krems eröffnet. 10.879 Kinder und Erwachsene folgten der Einladung zum zweitägigen Grand Opening auf der Kunstmeile Krems. Damit verzeichnet die Kunstmeile Krems einen weiteren Besucherrekord nach dem Pre-Opening der Landesgalerie Niederösterreich im März 2019..

Christian Bauer, der künstlerische Direktor der Landesgalerie Niederösterreich, zeigt sich erfreut über das erfolgreiche Grand Opening des neuen Museums. Seine Erwartungen wurden mit knapp 11.000 Besucherinnen und Besuchern an diesem Eröffnungswochenende mehr als erfüllt. Besonders freut ihn, dass das Konzept aufgegangen ist! Die fünf Eröffnungsausstellungen, die zentrale Fragen unseres Lebens thematisieren, wurden vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen. Die Mischung aus Kunstwerken vom 19. Jahrhundert über die klassische Moderne bis zu ganz jungen Arbeiten spricht das Publikum besonders an. Und auch, dass in der Landesgalerie ein internationales Niederösterreich im Herzen Europas spürbar ist.

Julia Flunger-Schulz, Geschäftsführerin der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH, sieht das Grand Opening der Landesgalerie Niederösterreich als einen Meilenstein in der Entwicklung der Kunstmeile Krems, die die Stadt als Kompetenzzentrum für bildende Kunst positioniert. Neben den Ausstellungen im neuen Museum eröffnete dieses Wochenende die Kunstmeile Krems zwei Schauen im Forum Frohner und in der Kunsthalle Krems in der Dominikanerkirche. Insgesamt konnte das Publikum auf der Kunstmeile Krems sieben Häuser mit vierzehn Ausstellungen besichtigen, Musik unterschiedlicher Genres genießen und an zahlreichen Kunstvermittlungsaktionen teilnehmen. Flunger-Schultz betont: "Wir konnten damit einer breiten Öffentlichkeit eine Idee davon geben, wie wir die Vielfalt von Kunst und Kultur auf der Kunstmeile Krems leben.“

Insgesamt achtzehn Stunden lang standen die auf 3.000 m2 präsentierten fünf Ausstellungen der Landesgalerie Niederösterreich den Besucher/innen am Eröffnungswochenende offen. Zudem erwartete sie in den Institutionen der Kunstmeile Krems und am Museumsplatz ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Der Festakt am 25. Mai im nahegelegenen Klangraum Krems Minoritenkirche wurde von 11.20 bis 13.00 Uhr live auf ORF 2 übertragen. Die Festrede hielt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Nicole Fritz, Direktorin der Kunsthalle Tübingen, beschäftigte sich mit der Frage „Wozu brauchen wir Kunst? Museen für das 21. Jahrhundert“. Weitere Sprecher waren Direktor Christian Bauer, Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich a. D., und Architekt Bernhard Marte. Durch den Festakt führte die Schauspielerin Katharina Stemberger.

Nach der ökumenischen Segnung durch Propst Petrus Stockinger und Superintendent Lars Müller-Marienburg durchschnitten die Landeshauptfrau, Erwin Pröll, Direktor Christian Bauer und Bernhard Marte das Band vor dem neuen Museum und luden die 500 Festgäste zu einem Rundgang durch die fünf Ausstellungen ein. Um 14.00 Uhr öffnete die Landesgalerie Niederösterreich erstmals ihre Türen für das Publikum.

Impressionen

Der zweite Tag Foto Lukas Beck (12).jpg
02
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (6).jpg
03
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (8).jpg
04
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (11).jpg
05
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (3).jpg
06
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (1).jpg
07
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (9).jpg
08
Der zweite Tag Foto Lukas Beck (7).jpg
09

Abbildungen:

  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck 
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck
  • Foto: Lukas Beck

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden